Preisträger der 7. Roland-Rassekaninchenschau 2003

Anlässlich seines 70-jährigen Bestehens richtete der KZV U12 Bad Bramstedt die 7. Rolandschau am 06.+07.09.03 in Bad Bramstedt aus. Trotz vieler Kaninchenkrankheiten im Umfeld wurden 275 Tiere gemeldet, hiervon 39 aus der Jugend, zudem 21 Erzeugnisse u. Bastelarbeiten. Insgesamt wurde 2 mal die Note vorzüglich vergeben, sowie 3 mal sehr gut 7.

Den Rolandpokal für die besten 5 Tiere errang Günter Möller, U15 (WN, 481,5 Punkte). Den Nissan-Cup für die besten 2,2 Jungtiere errang die ZGM Georg Marquardt+Sohn, U12 (ESch, bla-w., 32/24 Punkte), die ebenso für die beste Jungtiergruppe einen LVE errangen. weitere LVE gingen an Otto Schmidt, U12 (KlS, schwarz, 385,5 Punkte), Jungz. Claudia Stumpenhagen, UJ 73(KlS, schwarz, 382,5 Punkte) sowie Jungz. Julia Jonuscheit, UJ54 /ZwW, blau, 32/20). KVE errangen die ZGM Meyer, U12 (CRexe, 385,5 Punkte) und die Jungz. Nina Tietje, UJ54 (ZwW, thüringerfarbig, 32/18). Den Stadt-E der Stadt Bramstedt erhielt Walter Spieß, U12 (KlS, braun, 32/23). Das beste Tier der Schau stellte die Jungz. Tamara Tok, UJ12 (He, BlA, 97 Punkte), die 2 mal die Note vorzüglich erreichte. Klassenbänder gingen an Claus-Dieter Hansen, U92 (DR, weiß, 96,5 Punkte), Günter Möller, U15 (WN, 96,5 Punkte), Otto Schmidt, U12 (KlS, schwarz, 96,5 Punkte), ZGM Fritsche, U12 (ZwW, schwarz-Weiß, 96,5 Punkte) und die Jungz. Claudia Stumpenhagen, UJ73 (KlS, schwarz, 96,5 Punkte). Die besten Erzeugnisse stellten Ingeborg Molt, u15 (Hardanger, 97,5 Punkte) und Gisela Marquardt, u12 (Fellarbeit, 97,5 Punkte).

Die 8. Rolandschau findet am ersten Wochenende im September 2004 statt.

.